Mit 86 Sportabzeichen unter den Kindern wieder große Teilnehmerzahl beim TSV Altenmarkt

Sportabzeichen-Verleihung beim Nachwuchs der Leichtathletikabteilung
alt tsv sportabzeichen kinder 22 int
Altenmarkt. Mit insgesamt 86 teilnehmenden Kindern hat die Leichtathletikabteilung des TSV Altenmarkt unter ihrem Abteilungsleiter Helmut Kugler erneut eine sehr große Teilnehmerzahl bei der Sportabzeichen-Abnahme erreichen können. Im Gasthof Husarenschänke konnte Helmut Kugler gemeinsam mit Sportabzeichen-Obmann Willi Schuller den anwesenden Kindern Urkunden und Anstecknadeln zum erfolgreichen Ablegen der dafür nötigen Disziplinen überreichen.
Bereits das vierte Jahr in Folge konnte sich der TSV Altenmarkt über eine hervorragende Resonanz bei der Sportabzeichen-Abnahme freuen. Eine Freude, die auch der Leiter der Leichtathletikabteilung Helmut Kugler im voll besetzten Saal des Gasthauses Husarenschänke gerne teilen wollte. „Schön, dass ihr wieder mitgemacht habt“, so Kugler. Über den Sommer hatten die Kinder (überwiegend im Schulalter) ihre Leistungen aus den vier Disziplin-Blöcken Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination absolviert. Je nach den erreichten Leistungen sprang am Ende eine Gold-, Silber oder Bronze-Leistung heraus. Insgesamt 62 aktive Kinder kamen dabei regelmäßig ins Kindertraining. In Kooperation mit der Altenmarkter Grundschule unter Leitung von Rektorin Sabine Schwan konnte man zusätzlich Kinder während des Sportunterrichts gewinnen. Und auch bei der Vereinsmeisterschaft waren viele Kinder dabei, die dort ihre Sportabzeichen-Leistung gleich mit machten. Als Sportabzeichen-Obmann koordinierte Willi Schuller die Leistungsabnahmen sowohl bei den Kindern als auch bei den Erwachsenen.
Helmut Kugler blickte im Rahmen der Ehrung auch auf die Leistungen des Leichtathletik-Nachwuchses zurück. So war man beim Chiemgau-Crosslauf, beim Lauf in Waging, beim Alzauenlauf und beim Hallenmehrkampf in Laufen mit dabei. Jedesmal erreicht man Podestplätze. Beim Sparkassen-Mehrkampf konnte man mit Nick Herrgottshöfer sogar einen Chiemgau-Meister stellen. Kugler betonte, dass die Sportabzeichen-Abnahme eine Motivation für die Kleinsten sei, in den Übungsbetrieb einzusteigen. Mit neuen T-Shirts, die vom TSV Altenmarkt bezuschusst wurden, habe man ein gemeinsames Äußeres. Familiensportabzeichen sowie Zuschüssen von Krankenkassen seien ebenfalls Anreize, hier aktiv zu werden. Kugler nutzte die Gelegenheit, um sich bei den Übungsleitern zu bedanken, die bei der Vorbereitung und Abnahme der Sportabzeichen unterstützten.
Willi Schuller dankte den Kindern für ihre Bereitschaft, die Disziplinen zu absolvieren. Er überreichte an die anwesenden Kinder Urkunden und Abzeichen. Nachdem man bereits im letzten Jahr den Meistpreis für die Sportabzeichen-Teilnahme im Landkreis erhielt, sei man dieses Jahr auch wieder mit einer sehr großen Schar an Teilnehmern dabei. Welchen Platz der TSV erreichen werde, sei aber noch nicht bekannt.
Die erwachsenen Teilnehmer beim Sportabzeichen werden in der Jahreshauptversammlung der Leichtathletikabteilung am Freitag, 2. Dezember ebenfalls in der Husarenschänke geehrt. -sts

alt tsv sportabzeichen kinder 22 int
Mit 86 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen war der TSV Altenmarkt wieder sehr gut vertreten bei der Sportabzeichen-Abnahme. Im Bild sind die anwesenden Kinder und Jugendlichen zu sehen mit Abteilungsleitern Katrin und Helmut Kugler (hinten links), sowie Sportabzeichen-Obmann Willi Schuller (hinten rechts). Foto: sts