Herbstversammlung der Tennisabteilung mit Neuwahlen
Nach der Begrüßung durch den Abteilungsleiter Helmut Nieder zur diesjährigen Herbstversammlung wurde zu Ehren des kürzlich verstorbenen, ehemaligen Abteilungsleiters Tennis, des langjährigen Mitglieds der Tennisabteilung und Mannschaftsspielers Alois Huber gedacht.
Nach kurzem Rückblick auf die vergangene Saison durch Abteilungsleiter Nieder und Jugendwart Bayerl ging es bereits an die Wahl der neuen Abteilungsleitung.


Von links die neue Führungscrew: Sportwart Hans Ober, Abteilungsleiter Helmut Nieder, Jugendwart Helmut Bayerl, Schriftführerin Gitti Brandmaier (wie bisher), neu als 2. Abteilungsleiter Josef Weidmann, es fehlt als gewählter 2. Sportwart Otto Geissler.
Ein großer Dank gilt der bisher als 2. Abteilungsleiterin fungierenden Betty Zitzlsperger für die lange Zeit im Dienste der Tennisabteilung, sie bleibt weiterhin der Damen-40-Mannschaft als Mannschaftsführerin erhalten. Der Posten als Platzwart, der bisher von Michael Buchner ausgeführt wurde, bleibt bis auf weiteres vakant. Die Platzpflege und Instandsetzung übernehmen verstärkt die Mitglieder der Tennisabteilung. Um Helmut Bayerl  als Trainer unterstützen zu können, haben sich dankenswerterweise Helmut Nieder, Wolfgang Schürf und Josef Weidmann zur Ausbildung als Tennistrainerassistenten bereit erklärt. Sehr wichtig zur Durchführung der Meisterschaftsspiele (Medenspiele) im Rahmen des BTV ist die Schiedsrichterausbildung. Zugestimmt haben zur Ausbildung zum Bezirksoberschiedsrichter Karl Bobinger  und Josef Weidmann.